Allières (1’005 m) – Montbovon (780 m), Distanz 18,1 km, Wanderzeit  6h00  6h17

 

Diese Etappe bietet als einzige der Grand Tour des Vanils einen wunderbaren Ausblick auf den Genfersee, zunächst vom Alpenpass Col de Jaman aus und dann entlang der Berghänge des Cape au Moine. Anschliessend führt die Route über die naturbelassenen Geröllhalden von Pierra Perchia ins Tal des Hongrin. Der Weg nach Montbovon über Sciernes-d’Albeuve enthüllt den Blick über das Panorama des Saanetals. Aufgrund der erheblichen Höhenunterschiede ist die Wanderung wie gemacht für erfahrene Wanderer.

 

  • Distanz : 18,1 km
  • Wanderzeit  6h00 6h17
  • Höhe ü.M : iefster Punkt 789 m ; Höchster Punkt 1’860 m
  • Höhendifferenz :  + 1'031 m ; - 1'239 m + 1'239 m ; - 1'031 m

 

Schwierigkeitsgrad : geübte Berggänger

Ausrüstung: Wanderschuhe, Picknick, ans wechselhafte Wetter der Berge angepasste Kleidung

Wanderkarte : 1:25'000 (mpa Edition): Pays-d’Enhaut-Montreux ; 1:50'000 (swisstopo - FSTP) : 262T Rochers-de-Naye
Wanderkarte : 1:40'000 (Kümmerly+Frey) : Parc Gruyère Pays-d'Enhaut - Die Karte bestellen : 20.- (+2.- Versandkosten).  

 

Unterkunft in Allières

Hôtel de la Croix de Fer, Les Allières +41 (0)26 928 16 06, www.lacroixdeferallieres.ch 
Le Motélon d'Avau, +41 (0)79 366 44 94, Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein! 
Gîte du Barlatay, +41 (0)79 810 30 48, www.gite-du-barlatay.ch

 

Unterkunft in Montbovon

La Combaz-d'Amont, chambres d'hôte, +41 (0)26 928 16 79, www.combazdamont.chDiese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!
BnB Bois de Rêves, Les Morets 4, +41 (0)26 928 20 37, boisdereves.ch, Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!

Hôtel de la Gare, Route de l’Intyamon 332 +41 (0)26 928 10 88, hotel-gare.ch

 

Öffentlicher Verkehr

Informationen und Fahrplan: www.sbb.ch - Bahnhof Château-d’Œx +41 (0)26 924 64 58 - Bahnhof Bulle +41 (0)26 913 05 11 
Allières: MOB (Eisenbahnlinie Montreux-Zweisimmen). Haltestelle Allières
Montbovon: TPF Linie (Bulle – Montbovon) ; MOB (Eisenbahnlinie Montreux-Zweisimmen). Haltestelle Montbovon

 

Wegbeschreibung

Von Allières aus folgt der Weg dem Bächlein Les Cases in Richtung des Col de Jaman. Auf dem Pass wendet er sich gegen Norden, entlang der Crête des Verraux, um unterhalb des Berges Cape au Moine herauszukommen und bis zur Combe de Pierra Perchia hinabzuführen. Anschliessend führt der Pfad über den sogenannten Ort L’Urqui zur Alp Orgevaux. Die Route folgt auf ungefähr 150 Metern der geteerten Strasse, bevor sie rechts auf einen Pfad abbiegt und danach 400 Meter lang wieder derselben Strasse folgt. In der Haarnadelkurve siegt der Wanderweg in Richtung der Alpen Motélon d’Avau, Les Mâjons und Les Gissettes. Er durchquert das liebliche Tal und den Bach Flon, bevor er Les Sciernes-d’Albeuve erreicht und über den Weiler La Comba d’Avau bis nach Montbovon führt.

 

Höhepunkte

Der Col de Jaman und das Restaurant Le Manoïre
Alphütte: Le Cherny (Alpkäseherstellung)
Das alte Chalet in Montbovon: die ehemalige Postkutschenstation Auberge de la Croix Blanche

 

SPEZIALANGEBOT FÜR DEN ÖFFENTLICHEN VERKEHR

 

SPEZIALANGEBOT FÜR DEN ÖFFENTLICHEN VERKEHR

Bei Vorlage einer gültigen Fahrkarte für die Daten Ihres Pakets erstatten wir Ihnen den Preis einer Fahrkarte zum halben Preis von Ihrem Wohnsitz in der Schweiz aus (oder ab dem Ort Ihrer Einreise in die Schweiz). Falls Sie Ihren Aufenthalt im Park um zwei oder mehr Nächte verlängern, wird Ihnen der Preis einer Fahrkarte zum vollen Preis erstattet.

Mehr Informationen

 

PARC NATUREL REGIONAL GRUYERE PAYS-D'ENHAUT

Place du Village 6 
1660 Château-d'Œx
+41 (0) 26 924 76 93

Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!

ANIMATIONS ET INSCRIPTIONS

+41 (0) 848 110 888

Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!

NEWSLETTER

 Avec le soutien de l'Office fédéral de l'environnement (OFEV) ainsi que des cantons de Berne, Fribourg et Vaud