An den Hängen des Moléson

 

 

  • Distanz : 10,8 km
  • Wanderzeit  3h25
  • Höhendifferenz : + 310 m ; - 1090 m
  • Wanderkarte : 262T Rochers de Naye ; Swisstopo

 

Technische Informationen herunterladen

 

Zwischen Gruyères und dem Tal von Intyamon

Die Wanderung beginnt in Plan-Francey (1518 m) am Fuss des Moléson, dem hoch über Gruyères und dessen Schloss thronenden König der Freiburger Berge. Über den botanischen Pfad mit seinen 150 voralpinen Pflanzenarten geht es dem Hang entlang bis zur Alphütte von Gros-Moléson. Danach folgt die Route einem gewellten Grat bis zur Vudalla. Auf der Erhebung verlief einst eine bekannte Skipiste, und auch wenn die Anlagen mittlerweile abgebaut wurden, sind ihre steilen Nordhänge immer noch ein beliebtes Ziel für Tourenskifahrer. Nach dem Genuss des herrlichen Rundblicks über das Greyerzerland gilt es, die fast 1000 Höhenmeter hinunter nach Neirivue in Angriff zu nehmen. Der Weg dorthin führt durch ein Waldstück, quert die auf einer stark geneigten Lichtung gelegene Alp von Les Dovalles und mündet schliesslich in eine befahrbare Strasse. Diese teilweise bewaldete, trockene und sonnige Hangseite des Intyamontals ist von grosser Bedeutung für die regionale Biodiversität, sind hier doch besonders viele Tier- und Pflanzenarten heimisch. 

 

 
Blick aud dem Intyamontal hinauf zum Moléson 

 

Kurz vor Neirivue kommt man an einer auf Forellen spezialisierten Fischzucht vorbei. Gespeist wird die Anlage von Quellwasser, das vom Hongrintal im Südwesten her etwa sieben Kilometer weit durch unterirdische Karstgänge fliesst, bevor es unweit oberhalb des Dorfs zutage tritt. Neirivue wurde 1904 durch einen Brand fast vollständig zerstört. Nach dem Wiederaufbau erlebte das Dorf im späteren Verlauf des 20. Jahrhunderts einen Aufschwung, getragen insbesondere von der Holz- und der Textilindustrie – beides bis heute wichtige Wirtschaftszweige der Gemeinde.

 

 
 Die Kirche von Neirivue hat den Grossbrand von 1904 überstanden

 

Öffentlicher Verkehr

Informationen und Fahrplan: www.sbb.ch
Erreichbar ist Plan-Francey mit der Standseilbahn ab Moléson; Anreise nach Moléson mit dem TPF Zug von Bulle nach Gruyères und ab da mit dem Bus.
Ab Neirivue verkehrt ein TPF Zug zurück nach Bulle.

 

Alphütte in der Nähe

Tsermon, 7 Minuten vom Pfad, jäher Pfad, Alexandre Murith  

 

Höhepunkte

Alpkäserei Moléson-Village, Besuch und Demonstration, 026 921 10 44 (Mai bis September), 026 921 85 00 (Oktobre bis April)
Botanischer Pfad Moléson
Restaurant und Berghotel, Plan-Francey, 026 921 10 42, www.moleson.ch/planfrancey
Fischzucht Neirivue, Laden und Fischteich, 026 928 18 10

 

 
 La Vudalla und sein Pass

 

SPEZIALANGEBOT FÜR DEN ÖFFENTLICHEN VERKEHR

 

SPEZIALANGEBOT FÜR DEN ÖFFENTLICHEN VERKEHR

Bei Vorlage einer gültigen Fahrkarte für die Daten Ihres Pakets erstatten wir Ihnen den Preis einer Fahrkarte zum halben Preis von Ihrem Wohnsitz in der Schweiz aus (oder ab dem Ort Ihrer Einreise in die Schweiz). Falls Sie Ihren Aufenthalt im Park um zwei oder mehr Nächte verlängern, wird Ihnen der Preis einer Fahrkarte zum vollen Preis erstattet.

Mehr Informationen

 

PARC NATUREL REGIONAL GRUYERE PAYS-D'ENHAUT

Place du Village 6 
1660 Château-d'Œx
+41 (0) 26 924 76 93

Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!

ANIMATIONS ET INSCRIPTIONS

+41 (0) 848 110 888

Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!

NEWSLETTER

 Avec le soutien de l'Office fédéral de l'environnement (OFEV) ainsi que des cantons de Berne, Fribourg et Vaud